Anzeige


Autos kollidierten auf Landstraße – Zwei Verletzte

14. Dezember 2017 von
Am Donnerstagmorgen kam es zu einem Unfall auf der L631. Fotos: Feuerwehr Sickte
Apelnstedt. Wie die Feuerwehr Apelnstedt berichtet, kam es am Donnerstagmorgen auf der L631 zwischen Sickte und Salzdahlum zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Anzeige

Die Feuerwehren aus Sickte und Apelnstedt sowie der Gemeindebrandmeister und sein Stellvertreter wurden am Morgen gegen 7:04 Uhr zu dem Unfall gerufen, der sich in Höhe der Apelnstedter Kreuzung ereignete. Beim Eintreffen am Unfallort fanden die Einsatzkräfte zwei verunfallte Autos vor – einer im Graben liegend und einer nach einem Überschlag auf dem Acker stehend. Bei dem Unfall war keine Person eingeklemmt, jedoch waren beide Fahrzeugführer verletzt und wurden vom Rettungsdienst betreut. Ein Fahrer wurde laut Polizei schwer verletzt.  

Wie die Polizei weiter mitteilte, übersah nach ersten Ermittlungen ein 23-jähriger Autofahrer vermutlich aus Unachtsamkeit das vorfahrtberechtigte Auto eines 43-jährigen Fahrers. Durch den Zusammenstoß landeten die beteiligten Fahrzeuge im angrenzenden Straßengraben. Der 23-jährige mutmaßliche Unfallverursacher verletzte sich hierbei schwer, der 43-Jährige wurde leicht verletzt. Beide Autofahrer mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Einsatz waren neben Polizei, Rettungsdienst und Notarzt auch die Feuerwehr Sickte, ein Abschleppunternehmen sowie eine Spezialfirma zur Ölbeseitigung.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006