Anzeige


Ausflug gefällig? Angebote in den Sommerferien

17. Mai 2018
Die Jugendpflege der Stadt Wolfenbüttel veranstaltet wieder etliche Freizeitaktivitäten und Ausflüge in den Sommerferien. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Anzeige

Wolfenbüttel. Die Jugendpflege der Stadt Wolfenbüttel veranstaltet wieder etliche Freizeitaktivitäten und Ausflüge in den Sommerferien. Das teilt die Stadt Wolfenbüttel mit. Über die verschiedenen Angebote gibt es im Folgenden eine Übersicht.

Anzeige

Schweden

Für Jugendliche ab 13 Jahren fährt die Jugendpflege Wolfenbüttel in diesem Jahr vom 13./14. Juli bis 26. Juli in die Gegend von Ronnebye/Südschweden. Es wird mit 2er Kanus 70 Kilometer auf einem Fluss gefahren, am Ufer gezeltet, über dem Lagerfeuer in freier Wildbahn gekocht, gebadet, geangelt und hoffentlich ein Elch bestaunt. Die Kosten betragen 445 Euro für Teilnehmer aus Wolfenbüttel und 475 Euro für Teilnehmer aus anderen Orten .

Italien

In den Süden, nach Italien/Moiano, geht die Freizeit für Jugendliche ab 13 Jahren. Spaß am Pool, Sonne satt, Pizza selber machen und Ausflüge zum Lago Trasimeno und Florenz stehen auf dem Programm. Unter gebracht ist die Gruppe in Mehrbettzimmern, der Pool ist direkt am Haus, ein Bolzplatz lädt zum Kicken ein, Tischtennis, Volleyball, chillen – vieles ist möglich. Für diese Fahrt gibt es noch Jungenplätze, die Mädchenplätze waren schnell vergeben.
Kosten 495,- € für Tn aus WF/ 505,- € aus anderen Orten

Steinmühle bei Grünow

Kinder von 8 bis 12 Jahren können mit nach Mecklenburg-Vorpommern in die Steinmühle bei Grünow fahren. Ein Besuch im Slawendorf, Waldaktionen, schwimmen gehen, toben, matschen, basteln, lachen, Spaß haben. All das haben wir mit den 22 Kindern vor die mitfahren können.

All die Freizeiten sind Selbstversorgerfahrten, das heißt die Teilnehmer kaufen mit ein, bereiten das Essen mit vor und kochen gemeinsam. Auch anfallende Tätigkeiten wie abwaschen oder reinigen der Zimmer fallen darunter, aber eigentlich ist das bisher nie ein Problem gewesen denn gemeinsam geht alles viel leichter von der Hand.

Weitere Informationen:

Weiterer Informationen und Anmeldung unter www.jugendenpflege-wf.de

Sollte bisher nichts dabei gewesen sein: Für die Grundschüler gibt es in den Sommerferien den Ferienkalender der in allen Grundschulen verteilt wurde und im Rathaus und der Touristinformation ausliegt. Der Ferienkalender beinhaltet Angebote von Wolfenbütteler Vereinen und Verbänden und ist auch online unter www.ferieninwolfenbuettel.de zu sehen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006