Anzeige


Auffahrunfall mit 10.000 Euro Schaden

3. Juni 2015
Symbolfoto: Thorsten Raedlein

Bad Harzburg. Am Dienstag den 2. Juni kam es gegen 8.15 Uhr auf der Herzog-Julius-Straße an der Einfahrt zum Bahnhofsplatz zu einem Auffahrunfall. Die 55-jährige Fahrerin eines Audi A 2 wollte auf der Herzog-Julius-Straße an der mit Ampel geregelten Kreuzung in Richtung Dr.-Heinrich-Jasper-Straße fahren und erkannte zu spät, dass der vor ihr befindliche Opel Combo verkehrsbedingt anhalten musste bevor er auf den Bahnhofsplatz einbiegen konnte und fuhr auf diesen auf. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt zirka 10.000 Euro.


Anzeige
Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006