Apostelkirche in Groß Stöckheim nimmt neues Geläut in Betrieb

26. November 2018
Foto: Apostelkirche
Wolfenbüttel. Die Apostelkirchengemeinde in Groß Stöckheim freut sich, dass sie nach zehnjähriger Planung das neue Geläut der Apostelkirche in Betrieb nehmen kann. Darüber informiert die Kirchengemeinde in einer Pressemitteilung.

Am kommenden Sonnabend, dem 1. Dezember 2018 um 15 Uhr sollen die neuen Glocken im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Apostelkirche durch Propst Schultz-Seitz eingeweiht werden. Der Kirchenvorstand lädt die Gemeinde und alle Interessierten zu diesem Gottesdienst sowie zu einem Imbiss im Anschluss herzlich ein. „Nicht zuletzt möchte er zu diesem Anlass allen Dank sagen, die bei diesem Vorhaben mit Rat, Tat, guten Gedanken, Gebet und nicht zuletzt mit finanzieller Unterstützung geholfen haben“, heißt es in der Pressemitteilung.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006