Anzeige


Angler sammelt Müll aus der Wabe

13. April 2018
Alexander Nimz hat es angesichts der Müllberge die Sprache verschlagen. Fotos: privat
Sickte. Wie die Gemeindeverwaltung in einer Pressemitteilung berichtet, hatte der Sickter Alexander Nimz, der Mitglied im Klub Braunschweiger Fischer ist, kürzlich jede Menge Müll aus der Wabe gefischt.

Anzeige

Eigentlich habe der Hobbyangler am 4. April in der Wabe im Bereich Sickte/Apelnstedt Bachforellen angeln wollen. Dabei habe es ihm aber angesichts des vielen Mülls, den er in der Wabe vorfand, fast den Atem verschlagen, berichtet die Gemeindeverwaltung.Kurzum fasste er den Entschluss, sich statt der Angelei lieber einer Säuberungsaktion der Wabe zu widmen.

Am vergangenen Donnerstag sei Nimz dann in einer zweistündigen Aktion den Bereich von der Apelnstedter Mühle bis zur Brücke der L631 („weiße Brücke“) begangen und habe den Müll aus dem Flussbett entfernt. Zwei volle 120 Liter Müllsäcke und einige einzelne große Teile seien in der Aktion zusammengekommen. „Es fehlen einem wirklich die Worte, was man dort alles findet: Teppichrollen, Bierdosen, Weinflaschen, unendlich viele Plastiktüten und Plastikverpackungen, Autoreifen, Düngemittelsäcke, Spanplatten und unter anderen einen kompletten Staubsauger. Und das in einem kleinen Wiesenbach auf einer Strecke von nur circa 500 Metern“, so Nimz.

Nimz appeliert: Konsum- und Müllverhalten überdenken

Aktuell werde in der Presse über die Verschmutzung unserer Flüsse und Meere mit Plastik und Mikroplastik berichtet und die Konsequenzen dieser Vermüllung seien noch gar nicht absehbar, heißt es weiter in der Pressemitteilung der Gemeinde. Nimz appeliert an jeden Einzelnen, etwas dagegen zu tun, in dem er sein Konsum- und Müllverhalten überdenkt und seinen Abfall nicht unachtsam in die freie Natur wirft. Schließlich sei es im Interesse aller auch weiterhin in einer intakten und sauberen Umwelt zu leben, also sollte jeder etwas dazu beitragen.

Jede Menge Müll hat der Angler aus der Wabe gefischt.

Der zusammengesammelten Müll wurde alsdann vom Bauhof der Samtgemeinde Sickte entsorgt. Sicktes Bürgermeister Marco Kelb fand lobende Worte für die Aktion: „Es ist mehr als vorbildlich, dass Alexander Nimz die Wabe von Müll und Unrat befreit hat. Seinem Appell, das eigene Müll- und Konsumverhalten zu überdenken schließe ich mich ausdrücklich an.“

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006