Anzeige


Altstadt-Theater Hornburg erhielt 1.000 Euro-Spende

1. März 2018
Vor den Schauspielern sitzen Ole Friedrichs und Tanja Perschke. Foto: Bernd-Uwe Meyer
Anzeige

Hornburg. Seit über 30 Jahren erfreut das Altstadt-Theater Hornburg zahlreiche Zuschauer mit unterschiedlichen Aufführungen. Weil immer wieder Geld für neue Kostüme, Requisiten und mehr benötigt wird, überraschte die Sparkasse „Hildesheim Goslar Peine“ den Verein mit einer 1.000-Euro-Geldspende. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Theaters hervor.

Anzeige

Von dieser Bank kamen Ole Friedrichs, Leiter „Finanzzentrum Salzgitter“, und die Hornburger Geschäftsstellen-Leiterin Tanja Perschke vorbei. Nicht nur die Geschäftsführerin des Altstadt-Theaters, Doris Bötel-Rabe, und Regisseur Michael Lindauer freuten sich, ein lautes und freudiges „Dankeschön“ war auch von vielen anderen Theater-Aktiven zu hören.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006