Anzeige


Alchemy at Meissen – Vortrag in der Bibliotheca Augusta

2. März 2018
Archivfoto: Max Förster
Anzeige

Wolfenbüttel. Benjamin Schmidt (University of Washington) hält am Mittwoch, 7. März, um 18 Uhr in der Augusteerhalle der Bibliotheca Augusta einen Vortrag (englisch) zu dinglicher Kunst, Geographie und Europas Selbstverständnis. Der Abendvortrag findet zur Eröffnung der Tagung „Dinge unterwegs. Fremde Objekte im Kulturtransfer der Frühen Neuzeit“ statt.

Anzeige

1708 entdeckte Europa das Porzellan. Das heißt, 400 Jahre nach den Asienreisen der Polo-Familie und einer tatkräftigen Verfolgung der Europäer durch die Chinesen, stellte ein in Dresden gefangener Alchemist Porzellan her und löste damit das uralte Geheimnis asiatischer Keramik. Diese Entdeckung stellte nicht nur eine maßgebliche Veränderung in den dinglichen Künsten und der Porzellanproduktion dar, sondern trug auch zu einer europäischen Neukonzeption Chinas bei.

Der Vortrag beleuchtet einen alchemistischen Moment Meißens im Kontext der europäischen Leitidee zu seinem Platz in der Welt. Hier werden Verbindungen zwischen materieller Kunst und Geographie hergestellt. Benjamin Schmidt argumentiert, dass die Porzellanherstellung in Meißen nicht nur eine neue Materialproduktion, technologische Innovation und dekorative Strategie umfasste, sondern darüber hinaus zum neuen Selbstverständnis Europas im globalen Kontext beitrug.

Prof. Dr. Benjamin Schmidt lehrt an der University of Washington, Department of History.

Der Eintritt zum Abendvortrag ist frei.

Informationen unter Tel.: 05331/808-203 oder www.hab.de

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006