„Aladin und die Wunderlampe“ als Theaterstück

3. Dezember 2018
Aladin (Sascha Kropf) findet eine Wunderlampe, die ihm und seiner Mutter (Julia Mahnkopf) ein angenehmes Leben ermöglicht. Fotos: kleine bühne Wolfenbüttel e.V.
Wolfenbüttel. Die kleine bühne Wolfenbüttel freut sich in der Adventszeit auf die Premiere mit vier Folgevorstellungen des Kinderstücks „Aladin und die Wunderlampe“ von Frank Pinkus. Das teilt der Verein kleine bühne Wolfenbüttel mit.

Aladins verstorbener Vater wollte unbedingt einen Handwerker aus ihm machen – aber dazu hatte Aladin nie die richtige Lust. Nun, nach dem Tod des Vaters, soll er seiner Mutter und sich ein angenehmes Leben ermöglichen – nur wie? Aladin hat nichts gelernt und träumt nur davon ein großer Zauberer zu werden. Da kommt ihm Mustafa gerade recht. Dieser gibt sich als sein Onkel aus und erweist sich als ganz erstaunlicher Zauberer. Sofort ist Aladin wild entschlossen, bei Onkel Mustafa in die Lehre zu gehen. Doch hat Mustafa ganz andere Pläne. Der Junge soll für ihn in ein verstecktes Gewölbe steigen und eine wundersame Lampe holen. Aladin entdeckt die Lampe aber er erkennt auch, dass der Zauberer keineswegs sein lieber Onkel ist. Mit Hilfe des Ringgeistes Elisa und dem mächtigen, dafür aber sehr sensiblen Lampengeist Baba gelingt es ihm, dem Zauberer zu entkommen. Und damit beginnt Aladins märchenhafte Reise in ein großes Abenteuer erst richtig.

Eine Geschichte für die ganze Familie mit Kindern ab 4 Jahre. Premiere ist am Samstag, 8. Dezember, um 15 Uhr
im Theatersaal Schloss Wolfenbüttel

Weitere Vorstellungen:

Sonntag, 9. Dezember, 15 Uhr
Freitag, 14. Dezember, 17 Uhr
Samstag, 15. Dezember, 15 Uhr
Sonntag, 16. Dezember, 15 Uhr

Der sensible Lampengeist Baba (Harald Leonhardt) und der kleine Ringgeist Elisa (Sarah Leonhardt) beschützen Aladin auf seiner märchenhaften Reise in ein großes Abenteuer.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006