Anzeige


Aktuelle Zahlen: 1.364 Geflüchtete im Landkreis

11. Februar 2018 von
Der Landkreis präsentierte die Asyl- und Flüchtlingszahlen im Ausschuss für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Integration. Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige

Wolfenbüttel. Im jüngsten Ausschuss für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Integration präsentierte der Landkreis Wolfenbüttel die aktuellen Asyl- und Flüchtlingszahlen. Der Statistik zufolge leben derzeit 1.085 Geflüchtete im Landkreis. Der Landkreis rechnet bis zum 31. März 2018 mit 1.364 untergebrachten Personen.

Anzeige

Wie der Landkreis Wolfenbüttel in seiner Auswertung darstellt, waren bis zum 5. Januar 2016 1.085 Flüchtlinge und Asylsuchende im Landkreis Wolfenbüttel untergebracht. 279 Personen könnten laut Zuteilungsschlüssel noch bis zum 31. März des Jahres hinzukommen. Die Quote, also die Anzahl der aufzunehmenden Flüchtlinge und Asylsuchenden, liegt derzeit bei 393 Personen pro Jahr.

443 Personen leben in der Stadt

Aus einer Aufzählung, unterteilt in die einzelnen Gemeinden des Landkreises, geht hervor, dass die meisten Flüchtlinge und Asylsuchenden in der Stadt Wolfenbüttel untergebracht worden. Hier leben 443 Personen (Stand Januar 2018). Im Vergleich zur vorherigen Erhebung im November 2017 habe man eine Zuwanderung von 25 Personen zu verzeichnen. 121 Personen sind in der Samtgemeinde Baddeckenstedt untergebracht, 194 in der Samtgemeinde Elm-Asse, 71 in der Samtgemeinde Oderwald, 113 in der Samtgemeinde Sickte, 79 in der Gemeinde Cremlingen und 64 in der Gemeinde Schladen-Werla. 

Doppelt so viele Männer wie Frauen

Die Statistik zeigt zudem, dass die im Landkreis untergebrachten Flüchtlinge meist männlich und zwischen 19 und 45 Jahre alt sind. Insgesamt leben im Landkreis 720 geflüchtete Männer und 365 geflüchtete Frauen. 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006