80-Jähriger weiterhin vermisst – Von Gerhard G. fehlt jede Spur

20. Februar 2019 von
Wer hat Gerhard G. gesehen? Foto: Polizei
Wolfenbüttel. Schon seit über einer Woche sucht die Polizei nun schon nach dem verschwundenen Gerhard G. aus Wolfenbüttel. Der 80-Jährige wurde bereits am 11. Februar als vermisst gemeldet. Wo sich der Rentner befindet, sei weiterhin völlig unklar.

Feststeht: Gerhard G. sei letztmalig am Montag gegen 10 Uhr im Bereich des Otto-Hahn-Weges in Wolfenbüttel gesehen worden. Er sei zirka 1,65 Meter groß und habe eine kräftige Statur. Bekleidet war er zu diesem Zeitpunkt mit schwarzen Schuhen, einer schwarzen Jogginghose und einem anthrazitfarbenen Pullover. Weiterhin trägt der 80-Jährige eine Brille, hat graue Haare und einen grauen Schnauzbart. Er ist auf Hilfe angewiesen. Die Polizei Wolfenbüttel erbittet weiterhin Hinweise aus der Bevölkerung unter 05331 / 933-0.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 05331 / 900 4146
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006