8. Wolfenbütteler Jungunternehmerabend

13. September 2018
Die Organisatoren des Jungunternehmerabends: Regio-Press-Geschäftsführer Frank Wöstmann (von links), tiw-Geschäftsführerin Carola Weitner-Kehl und der städtische Wirtschaftsförderer Dietrich Behrens. Foto: privat
Wolfenbüttel. Wolfenbüttels Gründerszene trifft sich zum Jungunternehmer-Abend, berichtet die Regio-Press GmbH. Bereits zum achten Mal laden die Wirtschaftsförderung der Stadt, das Technische Innovationszentrum (tiw) und die Agentur Regio-Press zu der Veranstaltung. Der Jungunternehmer-Abend findet am Donnerstag, 27. September, ab 18 Uhr im DRK-Solferino (Am Exer 17) statt.

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmer – insbesondere Gründer und Gründungswillige aus Wolfenbüttel. Zudem wird wieder ein Gründer des Abends gekürt.

„Ziel des Abends ist es, einer breiten Öffentlichkeit die unternehmerische Gründervielfalt Wolfenbüttels zu präsentieren“, erklärt Carola Weitner-Kehl, Geschäftsführerin des tiw. In kurzen „Talks“ stellen sich zahlreiche Firmen aus Wolfenbüttel und Umgebung vor und präsentieren ihre Geschäftsideen, erzählen aber auch von Hindernissen, die einem Jungunternehmer begegnen können. „Es sind immer interessante Geschichten und Biographien dabei, die einen manchmal auch überraschen“, berichtet Weitner-Kehl. „Das lockere Format der Veranstaltung, die Nähe zu allen Beteiligten und der lockere Umgang aller Teilnehmer miteinander – das macht diesen Abend jedes Mal besonders“, freut sich auch schon Wolfenbüttels Wirtschaftsförderer Dietrich Behrens auf die Veranstaltung.

Platz für Vorstellungen und Gespräche

In kurzen Präsentationen stellen sich innovative Firmen aus der Stadt, dem Landkreis und der Umgebung vor und präsentieren ihre erfolgreichen Geschäftsideen, erzählen aber auch von etwaigen Problemen und Hindernissen, die einem Jungunternehmer begegnen können.

Zum zweiten Mal wird ein „Gründer des Abends“ durch eine Publikumswahl erkoren. Die Agentur Regio-Press hat für den Sieger einen Preis ausgelobt: Agenturleistungen im Wert von 500 Euro. Zudem werden weitere Dienstleistungen und Beratungsstunden verlost.

Beim anschließenden Visitenkartentausch-Plausch stehen alle Vortragenden zum Gespräch bereit. „Die Jungunternehmer können sich untereinander kennenlernen und Kontakte zu Experten aufbauen“, erklärt Weitner-Kehl. So stehen weitere Ansprechpartner an dem Abend zur Verfügung: Etwa Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Wolfenbüttel, der Ostfalia, NBank Braunschweig, der IHK Braunschweig, der Allianz für die Region und Mitglieder des Wolfenbütteler Beraternetzwerkes Existenz und Zukunft.

Anmeldung:

Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Gäste und bitten um eine kurze formlose Anmeldung an info@tiw-wf.de oder unter 05331/935 98 43.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006