Anzeige


44 Handwerker in den Gesellenstand erhoben

26. Januar 2018 von
44 Gesellen der metallhandwerklichen Innungen bekamen am Freitag ihren Gesellenbrief. Fotos: Anke Donner
Anzeige

Wolfenbüttel. Zur Freisprechungsfeier für die metallhandwerklichen Innungen konnte Kreishandwerksmeister Maik Bartels am Freitagabend 44 Junggesellinnen und Junggesellen in der voll besetzten Aula der Carl-Gotthard-Langhans-Schule zur Übergabe der Zeugnisse begrüßen.

Anzeige

Bartels gratulierte den Absolventen im Namen der Kreishandwerkerschaft und beglückwünschte sie zu dem Fleiß und der Leistungsbereitschaft in der Vorbereitung der Prüfung, dankte aber auch Eltern, Partnerinnen und Partnern und Ausbildungsbetrieben für die Unterstützung. Glückwünsche überbrachten auch die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Wolfenbüttel, die SPD-Landtagsabgeordnete Dunja Kreiser und der stellvertretende Landrat Uwe Schäfer. 

Aus den Bereichen Anlagenmechanik für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Elektronik für Energie- und Gebäudetechnik, Kraftfahrzeugmechatronik und Metallbau drückten die jungen Gesellen drei und dreieinhalb Jahre die Schulbank oder absolvierten ein duales Studium.

Der Prüfungsausschuss und der Innungsmeister übergaben die Gesellenbriefe an die jungen Menschen, die nun einen wichtigen Meilenstein in ihrem Leben gelegt haben. 42 junge Herren und zwei junge Damen hielten nach der Zeremonie stolz ihre Zeugnisse in ihren Händen und dankten Ausbildern, Lehrern und Familien für die Unterstützung während ihrer Lehrzeit. Darauf wurde gleich auf der Bühne noch angestoßen. So sei es guter Brauch, versicherte Obermeister der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Jens Ziehtmann.

Für die besten Abschlüsse ihres Fachs wurden Jan Diener, Sefa Akarsu, Daniel Lindemann und Jannik-Silas Schäfer ausgezeichnet.

Schulleiter Peter Walte hatte das Schlusswort der Feier. Er gratulierte den jungen Handwerken und dankte der Kreishandwerkerschaft für die Ausrichtung der Feier in den Räumen der Berufsschule und lud die Gäste zu einem kleinen Umtrunk und Imbiss ein, der von der Kreishandwerkerschaft organisiert und ausgerichtet wurde.

In den Gesellenstand wurden folgende Absolventen erhoben:

Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik: Alexander Diwiwi, David Ehlers, Kenny Ehlers, Jonas Gerle, Ilyas Halimi, Dennis Künne, Darwin Lindemann, Marco Magin, Nesir Omar, Tim Schneider und Silas von Salomon. 

Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dualer Studiengang: Stefan Eyermann, Robert Götsch, Marcel Lüdecke, Jannik-Silas Schäfer, Henrik Waßmuth, Bernd Weißgerber und Marvin Zindler. 

Die Gesellen des Fachs „Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik“

Elektroniker/ -in Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik: Christian Ehlers, Patrick Girlich, Thomas Götze, Finn Kretschmann, René Magin, Nabil Samman, Kim Analena Schlimmermann, Leon Tabbert, Jan Temme und Daniel-Philipp Ziebarth. 

Die Gesellen des Fachs „Elektroniker/ -in Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik“

Metallbauer/ -in Fachrichtung: Konstruktionstechnik: Sefa Akarsu, Jan Bolm, Leo Herdt und Osman Seven. Prüfling aus der Sommerprüfung 2017: Jan-Henrik Bock.

Die Gesellen des Fachs „Metallbauer/ -in Fachrichtung: Konstruktionstechnik“

Kraftfahrzeugmechatroniker/-in, PKW: Mohsen Bakhshy Valujerdi, Jan Diener, Nils Dornstrey,  Cedric-Marcel Hundertmark, Konstantin Kwoczek, Mark Dennis Lange, Matthis Müller, Lea Römer, Dominik Salbas, Fabian Volkmann und Patrick Wiemann. 

Die Gesellen des Fachs „Kraftfahrzeugmechatroniker/-in, PKW“

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006