2 Grad: Kühler Morgen und frostige Scheiben

8. Oktober 2018 von
Trotz der morgendlichen Sonne, dünn zieht sich der kühle Frost über unsere Region. Foto: Anke Donner
Region. Der heutige Morgen überraschte uns mit eisigen Temperaturen. Frühaufsteher konnten am heutigen Montag das Thermometer kurz über der Nullgrenze sehen, dazu gab es angefrorene Autoscheiben.

Eigentlich soll es diese Woche noch mal besonders warm werden und der Herbst sich von seiner schönsten Seite zeigen. Doch das gilt nur für die Sonnenstunden, nachts soll es kalt bleiben, so der Wetterdienst.

Zeit sich auch im Verkehr an die neuen Gegebenheiten der kühlen Jahreszeit anzupassen. Winterreifen aufziehen (von O bis O) steht auf dem Programm, die Straßen können rutschig sein. Manch ein aufmerksames Autocockpit warnt bereits mit einem Frostsymbol.

Lesen Sie auch

Der Herbst ist da – Autofahrer sollten nun achtsam sein

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006