Anzeige


12-Jähriger von vier Jugendlichen ausgeraubt

8. Februar 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Wolfenbüttel. Wie die Polizei Wolfenbüttel in ihrer Pressemitteilung berichtet, ist ein 12-jähriger Junge am frühen Mittwochabend, gegen 17.50 Uhr, Opfer eines Raubes geworden. Demnach war der 12-Jährige zu Fuß auf der Waldenburger Straße unterwegs. Hier seien ihm vier Jugendliche begegnet, die ihn dann in Höhe Allensteinstraße in die Zange genommen hätten.

Anzeige

Einer der unbekannten Jugendlichen habe ihm gegen das Bein getreten. Man habe ihm Jacke, Mütze und Handschuhe ausgezogen und dann seien die Jugendlichen unter Mitnahme der Jacke Richtung Schweigerstraße davongelaufen. Zu den Tätern könne nur gesagt werden, dass es sich um dunkelhäutige, männliche Jugendliche gehandelt haben soll. Bei der Jacke handelt es sich um eine blaue Jacke mit orangenen Nähten der Marke Tom Tailor im Wert von 70 Euro. Hinweise an 05331 / 933-0.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006