Anzeige
Anzeige
Anzeige

28. März 2014
Zweites Parkplatzfest für Menschen mit Behinderungen

Wolfenbüttel. Die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport Wolfenbüttel hat im vergangenen Jahr ein Parkplatzfest hinter der Hauptkirche Beatae Mariae Virginis (der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche), Kleine Kirchstraße, gefeiert. In diesem Jahr wird diese Aktion wiederholt. Am 26. April werden ab 10 Uhr dort wieder Stände zur Information und Aktionen zum Mitmachen angeboten. 


Anzeige

Die Freiwilligenagentur möchte hiermit Einrichtungen, Institutionen, Gruppen und Einzelpersonen einladen, sich an dem Fest zu beteiligen. Einrichtungen und Selbsthilfegruppen können beispielsweise einen Stand zur Vorstellung ihrer Aufgaben errichten. Gruppen oder Solisten können sich mit Vorführungen (Musik, Schauspiel, Lesungen, Spiele,…) präsentieren. Der Kreativität sollen keine Grenzen gesetzt werden. Es werden auch noch Engagierte gesucht, die beim Aufbau und der Durchführung des Festes mithelfen möchten. 

Es findet in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde statt und wird von Aktion Mensch gefördert. Hinter der Hauptkirche auf dem schmucken Parkplatz werden sich Menschen mit und ohne Behinderungen im Herzen der Stadt treffen und zusammen feiern.Das Parkplatzfest steht unter dem Motto „Wir für Wolfenbüttel“. Das Fest soll laut Agenturleiterin Astrid Hunke-Eggeling „der Höhepunkt der gleichnamigen Inklusions-Veranstaltungsreihe der Freiwilligenagentur“ sein. Projektleiter Besnik Salihi freut sich auf „einen Tag der Begegnungen“.

Wer sich hieran aktiv beteiligen möchte wird gebeten sich bei der Freiwilligenagentur in der Kleinen Kirchstraße 3 oder telefonisch unter der Rufnummer 05331/902626 oder par Mail unter info.wf@freiwillig-engagiert.de zu melden. Weitere Informationen unter: www.freiwillig-engagiert.de


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige