Zeugen einer Verkehrsunfallflucht gesucht

9. Januar 2017
Symbolfoto: Kai Baltzer
Wolfenbüttel. Die Polizei Wolfenbüttel sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, welche sich am Samstagvormittag zwischen 9 und 10 Uhr in der Danziger Straße ereignet hat.

Anzeige

Demnach war ein bislang unbekannter Autofahrer beim rückwärts Ausparken von einem Parkplatz eines Discounters mit seinem Auto gegen einen ordnungsgemäß in der Danziger Straße geparkt abgestellten schwarzen VW Golf gestoßen.

Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden, der an der hinteren Stoßstange in Höhe von rund 300 Euro entstanden war, zu kümmern. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie ein schwarzer
Kleinwagen, eventuell Ford, mit Wolfenbütteler Kennzeichen, gegen den geparkten PKW gestoßen war. Der Fahrer, männlich, ca. 70 bis 80 Jahre alt, Hutträger, sei dann mit seinem Auto in Richtung Jahnstraße davon gefahren. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Hinweise: 05331/933-0.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006