Anzeige

Wolfenbüttel: Sattelzug mit Rüben kippte zwischen Linden und Halchter in Kurve um

10. Januar 2013 von
Unfall mit Rübenlaster: alle Kraft war nötig, um den Sattelzug aus dem Graben zu heben. Fotos: Feuerwehr
Anzeige

In einer Linkskurve kippte der mit Rüben beladene Sattelzug um

Am gestrigen Mittwoch Abend gegen 21.45 Uhr kam es zu einem Unfall mit einem Rübenlaster auf der Landesstraße 495 zwischen Linden und Halchter. Nach Aussage der freiwilligen Feuerwehr dauerte die Bergung des Lasters bis etwa 1.30 Uhr.


Anzeige

Der Laster steht wieder auf der Straße, seine Ladung liegt noch im Graben

Wie die Polizei inzwischen mitteilte, geriet der mit Rüben beladene Sattelzug beim Durchfahren einer Linkskurve auf der Landesstraße 495 (Halberstädter Straße/Lange Straße) vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit gegen die rechte Schutzplanke und kippte daraufhin um. Der 30-jährige Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und musste im Krankenhaus Wolfenbüttel behandelt werden. Die Rübenladung ergoss sich auf die Fahrbahn und auf den angrenzenden Geh-/Radweg. Auch die Schutzplanke wurde auf ca. 20 m beschädigt. Zur Bergung des Sattelzuges musste die Landesstraße für rund zwei Stunden gesperrt werden. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst und der Polizei auch die Straßenmeisterei, die freiwillige Feuerwehr Wolfenbüttel und die untere Wasserbehörde. Der Schaden werde auf rund 5.500 Euro geschätzt.

 


Anzeige