Wolfenbütteler Kulturnacht: Klassik in der Villa Seeliger

8. September 2017
Am 16. September gibt Almuth Marianne Kroll zwei kleine Konzerte in der Villa Seeliger. Fotos: Veranstalter
Wolfenbüttel. Am Sonnabend, dem 16. September 2017 findet die 9. Wolfenbütteler Kulturnacht statt. Die in Wolfenbüttel lebende, bekannte Sopranistin Almuth Marianne Kroll wird gleich in zwei kleinen Konzerten in der Villa Seeliger zu hören sein.

Anzeige

Der erste Beitrag beginnt um 19 Uhr mit einem Querschnitt aus klassischen Liedern von W. A. Mozart bis R. Strauss. Im zweiten Teil um 19:30 Uhr erklingen bekannte Melodien aus Operette und Musical.
Begleitet wird Almuth Marianne Kroll von dem bekannten Pianisten und Dirigenten Burkhard Bauche am Klavier. Die beiden professionellen Musiker versprechen allen Freunden der klassischen Musik einen kurzweiligen Abend im Rahmen der Kulturnacht.

Almuth Marianne Kroll unterrichtet seit 2013 Gesang an der Musikschule Wolfenbüttel im Bildungszentrum. Seit 1999 leitet sie das „Musikforum Niedersachsen e.V.“ ein freies Musiktheaterensemble in Niedersachsen, bekannt durch seine zahlreichen Opernproduktionen für Kinder.

Almuth Marianne Kroll ist lyrischer Sopran und wurde in Hildesheim geboren. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, absolvierte eine Tanzausbildung an der Tanzakademie Brakel und studierte bei namhaften Sopranistinnen wie Ks. Prof. Judith Beckmann, Ks. Gundula Janowitz und Gabriele Maria Ronge.
Sie hatte Engagements an verschiedenen Theatern und eine umfangreiche Konzerttätigkeit führte sie ins In- und Ausland bis nach Japan. Bevor sie nach Wolfenbüttel zog hatte sie eine Professur für Oper und Gesang am College of Music, Mahidol University, Bangkok Thailand.

Danach entstand eine künstlerische Zusammenarbeit von Burkhard Bauche und Almuth Marianne Kroll in vielen gemeinsamen Projekten zum Beispiel Liederabende im Rahmen des Tastentaumels und vieles mehr.

Burkhard Bauche begleitet am Klavier.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006