Wohnungsmarkt: Bis 2035 fehlen rund 15.500 Wohneinheiten

8. Oktober 2017
Rund 15.500 Wohneinheiten müssen bis 2035 errichtet werden, um dem Bedarf gerecht zu werden. Symbolbild: Pixabay
Anzeige

Region. Gefühlt wird überall gebaut. Und doch: Laut dem 23. Bericht zur Wohnungsmarktbeobachtung 2016/2017, den das Niedersächsische Sozial- und Bauministerium und die NBank Anfang Juli 2017 präsentiert haben, fehlen bis zum Jahr 2035 rund 15.500 Wohneinheiten. In Ballungsgebieten, wie zum Beispiel Wolfsburg, ist das bereits jetzt zu spüren.

Anzeige

Mehr auf regionalLeben.de

Wohnungsmarkt: Bis 2035 fehlen rund 15.500 Wohneinheiten

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006