WoBau nimmt bei Sanierungen Rücksicht auf Schwalbennester

4. September 2017
Schwalben haben immer mehr Probleme, Brutplätze zu finden. Symbolfoto: pixabay
Anzeige

Wolfenbüttel. Die Wolfenbütteler Baugesellschaft (WoBau) saniert fortlaufend ihren Immobilien-Bestand. In der Ahlumer Siedlung etwa stehen derzeit zahlreiche Fassaden-Sanierungen an. Der Naturschutz spielt dabei eine wichtige Rolle.

Anzeige

„Wir stehen bei Bau- und Sanierungsvorhaben stets im Kontakt zur Naturschutzbehörde des Landkreises“, berichtet Markus Hering, WoBau-Geschäftsführer.

Ein aktuelles Beispiel ist die Brutzeit der Schwalben. „Bei den zu sanierenden Bereichen haben wir im Vorfeld das Anfliegen von Nestern unterbunden und gleichzeitig Ersatz in anderen Bereichen bereitgestellt“, erklärt Lisa-Marie Meyer von der Kundenbetreuung der WoBau.

Die WoBau hat erst jetzt nach Ende des Brutgeschäfts mit der Sanierung der betroffenen Häuser begonnen. Somit besteht bei den derzeitigen Bauarbeiten keine Gefahr für Schwalben und ihren Nachwuchs. „Für dieses mit einem Biologen abgestimmte Vorgehen haben wir Lob von der unteren Naturschutzbehörde bekommen“, sagt Hering. Die WoBau informiere die Behörde regelmäßig über geplante Bauvorhaben und stehe mit Mitarbeitern
des Landkreises in engem Informations-Austausch.

Die Ahlumer Siedlung hat aufgrund der vielen Grünflächen ein besonders hohes Vogel-Aufkommen. Daher sei dort besondere Vorsicht geboten. Wenn nötig habe die WoBau in der Vergangenheit bereits Ersatznester geschaffen oder für individuelle Lösungen etwa für ein Eichhörnchen gesorgt. „Wir lassen auch Grünflächen möglichst intakt und fällen Bäume oder entfernen Sträucher nur dann, wenn es unabdingbar ist, so etwa bei
Wurzeleinwüchsen in Rohrleitungen oder notwendigen Arbeiten an Fassaden“, ergänzt Marcel Stolte aus der WoBau-Technikabteilung.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006