Anzeige

Wissenschaftspreis Niedersachsen 2014 für Xiaobo Liu-Henke

15. Oktober 2014
Professorin Xiaobo Liu-Henke. Foto: privat

Anzeige

Hannover/Wolfenbüttel. Die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajić, hat am Mittwoch Abend in Hannover elf Persönlichkeiten von niedersächsischen Hochschulen mit dem Wissenschaftspreis Niedersachsen 2014 ausgezeichnet. Als herausragende Wissenschaftlerin einer Fachhochschule hat die Ministerin Prof. Dr.-Ing. Xiaobo Liu-Henke von der Ostfalia ausgezeichnet.


Anzeige

Die Professorin für Regelungstechnik und Mathematik an der Fakultät Maschinenbau der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften hat mit ihren zukunftsweisenden Forschungsansätzen im Bereich Fahrzeugmechatronik und Elektromobilität einen wesentlichen Beitrag zur Profilbildung der Forschung an der Hochschule geleistet. Sie ist Honorarprofessorin an der Partnerhochschule Zhejiang University of Science and Technology (ZUST) in China und unterstützt damit die Internationalisierung der Ostfalia. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert.

„Was alle Preisträger verbindet, ist das Streben, sich weiterzuentwickeln und Neues zu entdecken“, sagte Heinen-Kljajić. „Wissenschaft lebt davon, dass Grenzen überschritten werden“. Alle Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen hätten neben exzellenten Leistungen in Forschung und Lehre auch wesentliche Beiträge zur Hochschulentwicklung erbracht.

„Der Wissenschaftspreis bedeutet für mich die Anerkennung für meinen Brückenbau in Forschung und Lehre durch Interdisziplinarität, Internationalisierung und Wissenschafts-Praxis-Kooperation“, freute sich Professorin Xiaobo Liu-Henke.

Der Preis wurde zum achten Mal vergeben. Die Ministerin würdigte zwei Professoren, eine Nachwuchswissenschaftlerin und acht Studierende von niedersächsischen Hochschulen. Insgesamt ist der Wissenschaftspreis Niedersachsen 2014 mit 87 500 Euro dotiert.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006