Werla: Förderverein hatte zum Jahresabschluss eingeladen

7. Dezember 2017
Foto: Förderverein
Anzeige

Schladen-Werla. Zum Jahresabschluss des Fördervereins Werla konnte Vorsitzender Frank Oesterhelweg gleich zwei "Leckerbissen" präsentieren. Darüber berichtet der Förderverein in seiner Pressemitteilung.

Anzeige

Nach dem Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr mit vielfältigen Aktivitäten im Archäologie- und Landschaftspark Kaiserpfalz Werla – beispielhaft sei hier die Einweihung des Zeitpfades mit großer Unterstützung der Öffentlichen Versicherung erwähnt – stärkten sich die anwesenden Mitglieder an Werla-Schinken und anderen Leckereien. Diese wurden serviert von Tim Helbig aus Werlaburgdorf, der als Jungunternehmer das Werla-Projekt unterstützt.

Im Mittelpunkt des Abends stand allerdings „geistige Nahrung“: Mit großem Interesse verfolgten die Werla-Freunde demnach die Ausführungen des Bezirksarchäologen Dr. Michael Geschwinde, der sein aktuelles Buch vorstellte. Der Band Werla III trägt den Titel „In presidio urbis. Die Befestigungen der Königspfalz“. Geschwinde hat hier eine Fülle alter Daten und Erkenntnisse seiner Vorgänger aufgearbeitet und ausgewertet, eigene Grabungsergebnisse damit verglichen und bewertet und somit ein umfassendes, teilweise auch neues Bild der Werla gezeichnet. Das Buch habe schon am betreffenden Abend großen Anklang bei den Vereinsmitgliedern gefunden.

Frank Oesterhelweg wies in Abstimmung mit Bürgermeister Andreas Memmert auf die Lenkungsgruppensitzung Anfang Januar hin, während der die Termine für 2018 vereinbart werden. Anschließend wird dann Henning Meyer den Veranstaltungs-kalender für das neue Jahr erstellen.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006