Anzeige

Werkstattgespräch zu Philipp Hainhofer im Zeughaus

8. Januar 2018
Symbolfoto: Max Förster
Anzeige
Wolfenbüttel. Michael Wenzel und Martin de la Iglesia berichten am Donnerstag, 11. Januar, um 14.15 Uhr im Seminarraum im Zeughaus über ihr Forschungsprojekt zur Digitalen Edition der Reise- und Sammlungsbeschreibungen Philipp Hainhofers.

Anzeige

Die Berichte des Kaufmanns und politischen Agenten Philipp Hainhofer (1578–1647) enthalten eine Vielzahl von Informationen über die materielle und politische Kultur von Fürstenhöfen und Reichsstädten in der Epoche des Dreißigjährigen Krieges. Seit 2017 werden diese Reisen, die von Neapel bis nach Stettin reichten, als kommentierte digitale Edition erschlossen. Der Vortrag skizziert die Grundzüge dieser herausragenden Quelle und den Umfang des Gesamtprojekts, darüber hinaus benennt er die Schwerpunkte der ersten Projektphase, die Hainhofers Reisen nach München zwischen 1603 und 1636 zum Gegenstand hat, und gibt Einblicke in die ‚Werkstatt‘ der Edition. Das Projekt ist als Langfristvorhaben der Deutschen Forschungsgemeinschaft in Kooperation mit der Trierer Arbeitsstelle für Künstlersozialgeschichte an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel angesiedelt.

Dr. Michael Wenzel studierte Europäische und Ostasiatische Kunstgeschichte sowie Klassische Archäologie in Heidelberg und Jena. Seit 2008 katalogisierte er an der Herzog August Bibliothek zunächst die Gemälde und bearbeitete anschließend ein DFG-Projekt über Philipp Hainhofer.
Martin de la Iglesia studierte Kunstgeschichte und Bibliothekswissenschaft in Berlin. Zuletzt war er an der SUB Göttingen im DFG-Projekt Edition von Theodor Fontanes Notizbüchern tätig.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006