Weihnachtsfeier der Ambulanten Hilfe Wolfenbüttel

6. Dezember 2017
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ambulanten Hilfe (von links: Laura Veigel, Tanja Hirschfeld, Sabine Rieck, Birgit Danell und Moritz Sander). Foto: Ambulante Hilfe
Anzeige

Wolfenbüttel. Wie in jedem Jahr hat die Ambulante Hilfe Wolfenbüttel, eine Beratungsstelle für Menschen in Wohnungsnot, in Zusammenarbeit mit Christa Bröder von der Stadt Wolfenbüttel und der ökumenischen Suppenküche zu einer weihnachtlichen Feier eingeladen. Und wieder seien dieser Einladung in die Lindenhalle zahlreiche Menschen gefolgt, heißt es in der Pressemitteilung der Ambulanten Hilfe.

Anzeige

Die Gäste waren Bewohner der Obdachloseneinrichtung, Besucher der Suppenküche und Klienten der Beratungsstelle.
Für kulinarische Höhepunkte sorgte der Inhaber des Restaurants „Da Giovanni“. Das Essen wurde nicht nur gespendet, sondern auch exklusiv für die Weihnachtsfeier von ihm und seinem Küchenteam zubereitet und von den Gästen mit großer Begeisterung verspeist.

Krönung der Weihnachtsfeier sei das Programm gewesen. Ein Klient der Ambulanten Hilfe trug eine Weihnachtsgeschichte der etwas anderen Art vor, die die Anwesenden zum nachdenken anregte. Danach folgte der Auftritt der Musikgruppe „Los Otros“. Die Band besteht aus Klienten und Mitarbeitern der Ambulanten Hilfe, und sorgte mit ihrer Darbietung von Argentinischen Tangos und modernen Weihnachtsliedern für heitere Stimmung.

Als zum Abschluss der Feier jeder Gast noch eine weihnachtliche Überraschungstüte mitnehmen konnte, sei die Freude sehr groß gewesen. Durch die großzügigen Geld- und Sachspenden von der Oderwald-Apotheke, der Waisenhaus – Apotheke, der Wolf-Apotheke sowie die Apotheke aus Sickte konnten die Tüten dieses Jahr etwas üppiger gefüllt werden. Besonderer Dank gelte der Fritz-und-Dorothea-Oppermann-Stiftung, durch deren Spende die Weihnachtsfeier großzügig ausgerichtet wurde.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006