Anzeige


Weihnachtsbotschaft auch an Landesbischof übermittelt

2. Januar 2018
Landesbischof Christoph Meyns (.links) begrüßt Sicktes Altbürgermeister Dieter Lorenz, im Landeskirchenamt. Vor dem Bild ,abgebildet der Schalldeckel der Kanzel in der Wolfenbütteler St. Johannis Kirche. Foto: Lorenz
Sickte. Als einer der ersten Empfänger der Weihnachtsbotschaft des Sickter Altbürgermeister Dieter Lorenz bekam Landesbischof Dr. Christoph Meyns die Botschaft. In seinem Vorwort dankte Lorenz dem Landesbischof für den Gedankenaustausch im Landeskirchenamt.

Anzeige

Der Kommunalpolitiker hatte in den 30 Jahren als Sickter Bürgermeister auch zu Meyns Vorgänger, Landesbischof Friedrich Weber, gute Kontakte. Beim Gespräch freute sich der Katholik Lorenz, über das Bemühen des Landesbischofs die ökumenische Arbeit mit voranzubringen. So gäbe es schon gute ökumenische Aktionen, wie Pfingstmontag, Volkstrauertag und an Christi Himmelfahrt. Auch im Jugendbereich gibt es laut Lorenz Lobgottesdienste, die nur von Jugendlichen organisierte und durchgeführt werden, wie zum Beispiel in St. Petri Sickte.

Auch die wichtige ehrenamtliche Arbeit wurde deutlich, so würden in der Braunschweiger Landeskirche 18.ooo Kirchenmitglieder die Kirchenarbeit ehrenamtlich, mit tragen. Der langjährige Kommunalpolitiker (43 Jahre Kreistagsmitglied) berichtete aus vielen Bereichen der kommunalen Ebene, wo er sich wünschte, dass Kirche und Kommunalpolitik noch mehr ins direkte Gespräch kommen. Der Altbürgermeister lud den Landesbischof zu einem Besuch nach Sickte ein. Lorenz werde dann, neben örtlichen Besonderheiten, auch über die Braunschweigische Landschaft informieren.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006