Vortragsreihe zu Heinrich Tessenow

10. Mai 2017
Ab morgen gibt es Wissenswertes rund um Heinrich Tessenow im Architekturpavillon der TU Braunschweig. Symbolfoto: Robert Braumann
Braunschweig. In einer Vortragsreihe, die ab morgen startet, wird die Person und das Werk Heinrich Tessenows (1876-1950) in den Blick genommen. Alle Vorträge finden im Architekturpavillon der TU Braunschweig, Pockelsstraße 4 statt.

Anzeige

Im Rahmen der Ausstellung „Schulbau und dergleichen – der Reformarchitekt Heinrich Tessenow“, die das Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte e.V. (IJN) noch bis zum 24. Mai in Kooperation mit den Museen des Landkreises Gifhorn, der Tessenow-Runde Steinhorst und der TU Braunschweig/Bet Tfila – Forschungsstelle für jüdische Architektur in Europa zeigt, laden wir herzlich zur begleitenden Vortragsreihe ein. Person und das Werk Heinrich Tessenows stehen hier im Mittelpunkt. Die Vortragsreihe ordnet beides in die zeitgenössische Lebensreformbewegung ein und untersucht auch die Ausstrahlung Tessenows Ideen auf die zeitgenössische und spätere Architektur.

Die Ausstellung im Architekturpavillon der Technischen Universität ist seit dem 3. bis 24. Mai geöffnet, jeweils Montag bis Freitag von 13.00 bis 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.Der erste Vortrag findet bereits morgen statt:

Donnerstag, 11. Mai 2017, 18:30 Uhr
Theodor Böll, Heinrich-Tessenow-Stiftung Berlin:
„Der Philosoph unter den Architekten – Heinrich Tessenow 1876-1950“

Donnerstag, 18. Mai 2017, 18:30 Uhr
Olaf Gisbertz, TU Braunschweig, Institut für Baugeschichte
„…wo das Notwendige schön wird, wo das Zweckgebundene zu klingen beginnt.“ – Architekturen des Gebrauchs von Heinrich Tessenow

Dienstag, 23. Mai 2017, 18:30 Uhr
Dr. des. Christoph Schmidt, Museen des Landkreises Gifhorn
„Die stille Revolution – die Lebensreformbewegung, ihre Begleiterscheinungen und Folgen“

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006