Anzeige


Unfall an Bahnübergang Baddeckenstedt

2. Dezember 2017
Symbolfoto: Nick Wenkel
Baddeckenstedt. Wie die Polizei mitteilt, kam es gestern gegen 8:10 Uhr auf der B6 zwischen dem Bahnübergang Baddeckenstedt und der Abfahrt nach Klein Elbe in einer Kurve zu einem Verkehrsunfall.

Anzeige

Der 52 Jahre alte Fahrer eines LKW befand sich auf der Fahrt in Richtung Salzgitter, als er infolge von Unachtsamkeit den LKW leicht in die Fahrbahnmitte steuerte. Beim Überfahren der Mittellinie kam es zu Berührung mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Bei der Berührung wurden unter anderem beide linke Außenspiegel an den Lastwagen zerstört und am Sattelzug die Plane beschädigt. Durch die umherfliegenden Trümmerteile wurde zudem ein Pkw VW Golf eines 56 Jahre alten Mannes beschädigt, der sich hinter dem Sattelzug in Fahrtrichtung Hildesheim befand. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 3.800 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006