Anzeige

Überraschung für KiTa-Leiterin Claudia Simon

2. August 2016
Die Leiterin der Kita Evessen erlebte am Dienstag eine kleine Überraschung. Foto: Richert
Anzeige

Evessen. Eine gelungene Überraschung gab es für Claudia Simon. Sie leitet seit 15 Jahren die KiTa in Evessen. Aus diesem Anlass hatte ihr Team eine Dankesfeier organisiert. Von den Vorbereitungen hierzu, hatte die Leiterin nichts bemerkt. Diese fanden unter größter Geheimhaltung statt.


Anzeige

Und so erlebten die geladenen Gäste, die im Dorfhaus auf Claudia Simon warteten, zunächst eine sprachlose und dann zu Tränen gerührte Leiterin. Bürgermeisterin Dunja Kreiser dankte im Namen der Gemeinde für das besondere und außergewöhnliche Engagement. Es sei ein Verdienst von Claudia Simon, dass die Kita heute so gut da stehe. Der Kindergarten habe sich dank der konstruktiven Zusammenarbeit kontinuierlich weiterentwickelt. Anfangs habe es in Evessen nur die Grundversorgung mit Betreuungszeiten von acht bis zwölf Uhr gegeben. Mittlerweile sei die KiTa bedarfsgerecht ausgebaut. 60 Kinder können ganztägig betreut werden. 15 Krippenplätze stehen zur Verfügung, 45 Plätze im Kindergarten- und Hortbereich (altersübergreifende Gruppe). Durch ihre offene und kommunikative Art habe habe Claudia Simon viele Verbindungen zu den örtlichen Vereinen und Institutionen aufgebaut und die KiTa auf diese Weise fest in die dörfliche Gemeinschaft integriert.

Auf die Kita-Leiterin Claudia Simon wartete eine kleine Feier.

Auf die Kita-Leiterin Claudia Simon wartete eine kleine Feier.

Das Lichterfest im Herbst und der jährliche Umwelttag, beides in Kooperation mit der Feuer- und Jugendfeuerwehr, seien dafür herausragende Beispiele. Es folgten weitere Dankesworte der Samtgemeindeverwaltung, der Elternvertretung und des Fördervereins der Kita, der Feuerwehr, des KiTa-Teams und natürlich der Kinder. Die überbrachten 15 gute Wünsche für 15 Jahre Arbeit. Alle Gratulanten betonten, dass sie sich weitere Jahre mit der Kita-Leiterin wünschen. Abgerundet wurde das Überraschungsfest mit verschiedenen Gesangs- und Tanzdarbietungen. Claudia Simon, selbst oft genug Ideengeberin für gelungene Feste, dankte und für die guten Wünsche, die sie wirklich sprachlos gemacht hätten und das komme, wie alle wissen, so gut wie nie vor. Auch sie freue sich auf weitere Jahre in der KiTa und die Zusammenarbeit mit Rat und Verwaltung, ihrem Team und den Eltern. Dies zum Wohle aller Kinder in der Gemeinde Evessen.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006