Trotz neuer Warnschilder: Wieder Motorrad-Stürze auf K83

7. September 2017 von
Am Dienstag gab es wieder einen Unfall auf der K83. Seit Anfang August gibt es an der Stelle zwischen Altenrode und Werlaburgdorf bereits Warnschilder für Motorradfahrer. Foto: Nick Wenkel/Archiv
Anzeige

Wolfenbüttel. Zwei jugendliche Motorradfahrer, beide 17 Jahren alt, sind auf der Kreisstraße 83, zwischen Altenrode und Werlaburgdorf, mit ihren Motorrädern beim Durchfahren der dortigen Kurven gestürzt. Erst im vergangenen Monat waren an dieser Stelle große Warnschilder aufgestellt worden.

Anzeige

Glücklicherweise wurden sie jedoch nach eigenen Angaben nicht verletzt. Laut der Polizei Wolfenbüttel stürzte zunächst der vorausfahrende Motorradfahrer. Vermutlich weil er mit nicht angepasster Geschwindigkeit in den Kurven unterwegs war und bremsen musste. Der nachfolgende Fahrer konnte demnach nicht ausweichen und stürzte ebenfalls. An den Motorrädern entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Erst im vergangenen Monat waren an dieser Stelle große Warnschilder aufgestellt worden. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung ist ebenfalls angeordnet. Gerade hier häufen sich seit einiger Zeit Unfälle – insbesondere mit jugendlichen Motorradfahrern, so die Polizei. Bereits im Juni forderte der CDU-Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg schärfere Kontrollen für Motorradfahrer.

Lesen Sie auch:

Neue Hinweisschilder sollen Motorradfahrer vor Unfällen warnen

Oesterhelweg: Endlich konsequent gegen Raser vorgehen

Kreistag beschließt stärkere Motorradkontrollen

Werlaburgdorf: Zwei Motorradfahrer beim Unfall schwer verletzt

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006