Trinitatiskirche lädt zur Schreibwerkstatt

19. März 2017
Die Trinitatiskirche lädt zur Schreibwerkstatt ein. Foto: Anke Donner
Anzeige

Wolfenbüttel. Unter der Überschrift „Erzähl mir von Tschernobyl – Erzähl mir von Fukushima“ findet am Donnerstag, den 23. März, um 19 Uhr eine „Schreibwerkstatt“ in der Trinitatiskirche Wolfenbüttel, Holzmarkt 1 statt.

Anzeige

Vor 31 Jahren geschah im ukrainischen Atomkraftwerk Tschernobyl ein Unfall, dessen Folgen bis heute nachwirken. Eine Explosion führte zur unkontrollierten Freisetzung radioaktiver Strahlung: die Gegend um Tschernobyl ist bis heute radioaktiv verstrahlt und unbewohnbar. Auch Deutschland war von der „Wolke“ radioaktiver Strahlung betroffen. Bis heute sind Pilze und Wild in bestimmten Regionen Bayerns hoch belastet.

Die Schreibwerkstatt wird von Pfarrerin Kirstin Müller geleitet und moderiert. Foto: Koch

In der Schreibwerkstatt ist Zeit sich zu erinnern, Erfahrungen zu teilen und aktuelle Bezüge herzustellen: Wo war ich, als ich von der Havarie in Tschernobyl erfuhr? Wie habe ich reagiert? Würde ich nach Tschernobyl fahren? Esse ich Maronen aus Polen? Beeren aus Bayern? Auch Erinnerungen an Fukushima, wo es vor 6 Jahren, am 11. März 2011, auf Grund eines starken Erdbebens und Tsunamis zum Ausfall der Kühlung im AKW (Betreiberfirma: Tepco) und Kernschmelzen kam, können einfließen.

Eigene Gedanken zu Papier bringen: alltägliche, unscheinbare, bedrückende, ermutigende. Es geht nicht darum, „vorzeigbare“ Texte zu produzieren, sondern mit den eigenen Erinnerungen in Kontakt zu kommen. Denn: Ohne Erinnerung gibt es keine Zukunft (rabbinische Weisheit).

Die Schreibwerkstatt wird von Pfarrerin Kirstin Müller geleitet und moderiert. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der „Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ und gehört zum Rahmenprogramm der Ausstellung „Das Kreuz von Tschernobyl und Fukushima“.

 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006