Trickdieb unterwegs

3. Dezember 2017
Symbolfoto: Frederick Becker
Anzeige
Wolfenbüttel. Ein 68-jähriger Wolfenbütteler ist am Samstagvormittag auf dem Schloßplatz Opfer eines Trickdiebes geworden. Demnach wurde er von einem Unbekannten vor dem Parkautomaten angesprochen und gebeten worden, Geldmünzen zu wechseln. Später stellte sich heraus, dass der Unbekannte mehrere Geldscheine aus der Geldbörse entwendet haben muss.

Anzeige

Beschreibung des Unbekannten: 40 bis 50 Jahre alt, 175 Zentimeter groß, korpulent, kurze dunkle Haare, bekleidet mit grauem Pullover. Der Schaden beträgt rund 90 Euro. Hinweise: 05331 / 933-0.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006