Anzeige


THG dankt für Unterstützung bei der FahrRad-AG

16. April 2018
Großzügige Spenden an die FahrRad-AG sorgen für Freude und fahrbereite Räder am THG. Foto: THG
Wolfenbüttel. Nachdem nun ein Halbjahr lang geschraubt, repariert und geölt wurde, sind die ersten Fahrräder der FahrRad-AG am Theodor-Heuss-Gymasiums fertig gestellt und bereits im Einsatz gewesen, um Schülerinnen der 7. Klassen den Wechsel vom THG zum Schwimmunterricht im Stadtbad zu erleichtern. Dies gab das THG heute in einer Pressemitteilung bekannt.

Anzeige

„Bis zum Sommer ist nun geplant, den Bestand auf mindestens zwölf verkehrstüchtige Fahrräder zu erhöhen, um somit dem Ziel der AG, einen eigenständigen „Fuhrpark“ in Klassenstärke aufzubauen, ein gutes Stück näher zu kommen“, stellte Dr. Dirk Hahn in Bezug auf die weitere Vorgehensweise fest.

Ein besonderer Dank aus dem THG geht an Marc Katholing vom Fahrrad-Fachgeschäft Hahne aus Braunschweig, der die AG aktuell mit einer großzügigen Spende an Ersatzteilen unterstützt hat. Aber auch die Stadt Wolfenbüttel als Schulträger hat dankenswerter Weise nicht nur die Anschaffung von Fahrradhelmen und -schlössern finanziell gefördert, sondern im Zuge der Brandschutzertüchtigung am THG für eine optimale Beleuchtung und Elektrifizierung des Fahrradwerkstattraums gesorgt. Weiterhin gilt ein Dank der Schule dem Ingenieurbüro Zammit, durch dessen Preisgeld die Ausstattung mit Werkzeug finanziert werden konnte. Auch dem Eltern- und Freundeskreis des THG sowie selbstverständlich allen Personen, die durch ihre gespendeten Fahrräder dieses Projekt erst möglich gemacht haben, dankt das Theodor-Heuss-Gymnasium für jegliche Unterstützung.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006