Anzeige
Anzeige
Anzeige

19. Januar 2016
Tag der offenen Tür des Diakonie-Kollegs

Sarah Kniep absolviert derzeit eine Ausbildung zur Erzieherin am Diakonie-Kolleg und präsentiert eine selbst gestaltete Sockenpuppe, die im Kindergarten-Alltag zum Einsatz kommt. Foto: Diakonie-Kolleg
Anzeige

Wolfenbüttel. Das Diakonie-Kolleg Wolfenbüttel lädt zum Tag der offenen Tür am Samstag, 23. Januar, von 10 bis 14 Uhr ein.


Anzeige

Die Veranstaltung richte sich an junge Menschen, die den Erzieher- oder den Altenpflegeberuf anstreben sowie an deren Eltern und Großeltern, heißt es in einem Bericht von Bastian Lüpke, Redakteur von Regio-Press. „Die Attraktivität dieser Berufe ist hoch – Tendenz steigend. Absolventen sind in vielen Einrichtungen stark nachgefragt“, berichtet Schulleiter Harald Röleke. Zudem seien beides Berufe mit Zukunft. „Wir bieten eine Orientierung rund um diese Berufe“, sagt Harald Röleke, der zusammen mit seinen Kollegen eine individuelle Beratung für alle Besucher an dem Tag anbietet.

Buntes Rahmenprogramm

Das Kolleg stellt die Ausbildungsberufe vor und zeigt die Vielfalt der dahinter liegenden Berufsfelder. Außerdem
soll es ein buntes Rahmenprogramm geben. Es gibt beispielsweise einen Sinnes-Parcours, einen Schmink-Stand, viele Aktivitäten rund um Kunst und Kreatives. „Zudem werden unsere Schüler teils selbst gestaltete Bilderbücher und Sockenpuppen, die im Erzieherberuf zum Einsatz kommen, vorstellen“, kündigt Harald Röleke an. Mit einem Kuchenbuffet und weiteren Leckereien ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige