Anzeige

Stadt verschickte 122.100 Briefe

5. Januar 2016 von
Im vergangenen Jahr verließen 122.100 Briefe das Rathaus. Symbolbild. Foto: Sina Rühland

Anzeige

Wolfenbüttel. Laut Verwaltungsbericht wurden zwischen 1. November 2014 bis 31. Oktober 2015 von der Stadtverwaltung 122.100 Briefe verschickt.


Anzeige

Insgesamt wurden für Portoentgelte 94.738 Euro ausgegeben. Davon entfielen 722 Euro auf Paketsendungen. Im Vergleich zum Vorjahr wurden aus dem Rathaus 7.644 Sendungen weniger verschickt. Trotz der geringeren Anzahl an verschickten Sendungen, haben sich die Portoentgelte im Vergleich zum Vorjahr um 3.838 Euro erhöht, was wohl auch auf die Portogebührenerhöhung im Januar 2015 von 60 auf 62 Cent zurückzuführen ist.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006