Stadt lädt zum Vortrag „Auto gegen Rad“

4. Mai 2017
Im Rathaus findet ein Vortrag zum Thema „Auto gegen Rad“ statt. Foto: Alexander Panknin
Anzeige

Wolfenbüttel. Am Mittwoch, den 10. Mai, 19 Uhr, lädt Radverkehrsbeauftragte Valerie Dubiel zum Vortrag „Auto gegen Rad“ in den Ratssaal der Stadt ein.

Anzeige

Was macht der Radfahrer auf der Straße, kann der nicht auf dem Gehweg fahren, wo er hingehört? Darf der Radfahrer an einer roten Ampel einfach so am Auto vorbei fahren? Und darf er dann über die Gehweg rechts abbiegen? Und wieso kommt der Radfahrer dem Autofahrer überhaupt in einer Einbahnstraße entgegen? Darf der Radfahrer fahren wo und wie er will? All diese Fragen und mehr, werden an diesem Vortragsabend von Simone Hartmann, Verkehrssicherheitsbeauftragte der Polizei Wolfenbüttel, beantwortet.

Um vorherige Anmeldung unter wolfenbuettel@stadtradeln.de bis Montag, 8. Mai 2017, wird gebeten. Der Vortrag findet ab zehn Teilnehmern statt. 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006