Spende für das Freibad in Groß Denkte

5. Januar 2017
Standbetreiber Uwe Gereke (2. v. li.) und Jörg Hallwaß (re.), die den Apfelpunschstand zusammen mit Ihren Frauen Heidi und Gabi betreiben, im Kreise der Fördervereinsmitglieder. Foto: privat
Anzeige
Wolfenbüttel. Groß war die Freude bei der Übergabe der schon traditionellen Spendensammlung des Apfelpunschstandes am letzten Tag des Wolfenbütteler Weihnachtsmarktes. In diesem Jahr wurde für den Förderverein Freibad Groß Denkte e. V. gesammelt.

Anzeige

Einige Vorstandsmitglieder ließen es sich nicht nehmen, bei der Übergabe des Spendenerlöses in Höhe von 500,00 € an der Apfelpunsch-Bude auf dem Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt sich den „letzten Becher“ Apfelpunsch im Jahr 2016 schmecken zu lassen. Der Förderverein Freibad bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich für die großzügige Unterstützung und die Spende. Das leckere Getränk wurde auch beim Denkter Weihnachtsmarkt, der vom Förderverein schon zum vierten Mal ausgerichtet wurde, mit reißendem Absatz ausgeschenkt. 60 Liter wurden dazu von den Betreibern des Apfelpunschstandes zusätzlich gespendet.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006