SPD-Fraktion nimmt Susanne Plumenbohm auf

20. April 2017
Vorsitzender Julian Märtens (li.) begrüßt Susanne Plumenbohm als neues Mitglied der SPD-Fraktion. Foto: SPD
Schladen. Die SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Schladen-Werla hat in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, Susanne Plumenbohm in ihre Reihen aufzunehmen. Plumenbohm hatte Ende März nach Streitigkeiten innerhalb der CDU ihre Ämter in Gemeinde- sowie Ortsverband niedergelegt und war aus der CDU-Fraktion ausgeschieden.

Anzeige

Der Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion, Julian Märtens, zeigt sich erfreut über den personellen Zuwachs in der Fraktion: „Mit Susanne Plumenbohm gewinnt die SPD-Fraktion eine vielfältig sozial engagierte Frau als neues Mitglied hinzu. Ich freue mich, Susanne Plumenbohm in der Fraktion begrüßen zu dürfen und bin mir sicher, dass wir in der neuen Konstellation gewinnbringend zum Wohle der Gemeinde Schladen-Werla arbeiten werden.“

Susanne Plumenbohm betonte, es sei schon immer ihr Ziel gewesen, das Bestmögliche für die Gemeinde Schladen-Werla zu erreichen und sie freue sich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

In welchen Positionen Susanne Plumenbohm sich zukünftig in der Fraktion und in den Gremien des Rates einbringen werde, werde man im Rahmen der nächsten Fraktionssitzung gemeinsam entscheiden. Dann werde auch geklärt sein, ob die Vergrößerung der SPD-Fraktion Auswirkungen auf die Verteilung der Sitze in den Ausschüssen und die Verteilung der unbesoldeten Stellen habe, so Märtens.

 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006