Anzeige

Sonntag ist Museumstag: Angebote in Stadt und Landkreis

15. Mai 2015 von

Anzeige

Landkreis. Am Sonntag, 17. Mai findet wieder der internationale Museumstag statt, an dem sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Museen in Stadt und Landkreis beteiligen. Das Motto des Museumstages “Museen. Gesellschaft. Zukunft.” nimmt in diesem Jahr Bezug darauf, dass Museen sich als Schnittstelle zwischen Vergangenheit und Zukunft verstehen. 


Anzeige

Museum Schloss Wolfenbüttel

Tanzmeister Foto privat

Der Tanzmeister. Foto: privat

“Das Museum Schloss Wolfenbüttel nimmt diesen Tag zum Anlass ein Fest für und mit dem Hochfürstlichen Tanzmeister zu feiern”, erzählt Museumsleiterin Dr. Sandra Donner. Die Besucher werden nicht nur  an historische, sonder auch an aktuelle Tänze herangeführt und erfahren Wissenswertes über die Aufgaben des Tanzmeisters am Hof vor 300 Jahren, aber auch über die Aufgaben eines Wolfenbütteler Tanzmeisters von heute. Unterstützt wird das Museum hierfür durch Jona Kiel von der Tanzschule am Park in Wolfenbüttel und die Tänzerin Nicolle Eccarius vom Berliner Ensemble Historischer Tanz. Führungen und Vorführungen finden zu festen Zeiten statt. Der Eintritt ist frei. 10.30 Uhr, 11.15 Uhr, 12.00 Uhr: Der hochfürstliche Tanzmeister Monsieur de Ia Marche gewährt Einblicke in die Kunst des Tanzes mit einer besonderen „Surprise“; 10.00 Uhr, 11.30 Uhr: Führung durch das Staatsappartement von Herzog Anton Ulrich; 12.30 Uhr, 13.15 Uhr: Der Tanzmeister der Tanzschule am Park in Wolfenbüttel bittet im Theatersaal zum Tanz; 13.30 Uhr, 14.30 Uhr, 15.30 Uhr: Elevin Nicolle Eccarius zeigt Tanzkreationen aus dem „Schatzkästlein“ der barocken Tanzmeister; 14.00 Uhr, 15.00 Uhr: Führung durch das Staatsappartement von Herzog Anton Ulrich.

Herzog August Bibliothek

Zum Internationalen Museumstag bietet die Her

Die HAB: Foto: Anke Donner

Die HAB: Foto: Anke Donner

zog August Bibliothek drei kostenlose Sonderführungen durch die musealen Räume der Bibliotheca Augusta an. 11.00 Uhr: Gedanken am Rande: In einer Sonderführung um 11.00 Uhr wird die neue Ausstellung „Gedanken am Rande. Marginalien in Bild und Text 800-1800“ vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen die am Rande von Handschriften und Drucken platzierten Bemerkungen, deren Funktionen im Zusammenhang mit Texten und Bildern veranschaulicht werden sollen. 14.30 Uhr: Führung für Kinder und Jugendliche:Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 14 Jahren sind von 14.30 bis 15.30 Uhr zu einem Besuch im Haus der Bücherschätze eingeladen. Bei einem Rundgang durch die musealen Räume werden die Geschichte der Bücher und Handschriften sowie ihre Aufbewahrungsorte beleuchtet. 15.00 Uhr: „von text » zu linie » zu klang“: Der Künstler Wol Müller führt um 15.00 Uhr durch seine Ausstellung „von text » zu linie » zu klang“ zu 30 Jahren Künstlerbücher von Alpha Presse. Die mehrmediale Ausstellung zeigt Künstlerbücher, Buchobjekte und Medienkombinationen exemplarisch aus 30 Jahren Produktion. Neben den Büchern sind Videoclips und zwei Filme zu sehen. 1985 von Wol Müller und Ralph Günther Mohnnau gegründet, beendet die Alpha Presse mit der fünfhundertsten Edition der ölbaum wächst jahr um jahr ihre jetzt dreißigjährige Tätigkeit.

Herzogliche Kanzlei Wolfenbüttel

Auch die Herzogliche Kanzlei in Wolfenbüttel öffnet am Internationalen Museumstag kostenfrei die Türen: Besucherinnen und Besucher können bei einer exklusiven Führung um 11.30 Uhr durch das Kellermagazin oder um 14 Uhr durch die Dauerausstellung das geschichtsträchtige Haus erleben.

Heimathaus Alte Mühle Schladen

Das Heimathaus Alte Mühle Schladen lädt am Museumstag von 14 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Auch hier ist der Eintritt frei.

 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006