Anzeige
Anzeige
Anzeige

12. Juni 2013
Sickte: Asse II – Notfallmaßnahmen und Rückholung auf Kollisionskurs: Bericht von Dr. Hoffmann

Anzeige

Für die Rückholung des Atommülls aus der Asse sind alle Signale auf Grün gestellt: Das Asse-Gesetz ist beschlossen und beseitigt unnötige Genehmigungshürden, alle Politiker auf Bundes- und Landesebene beschwören die Notwendigkeit der Rückholung und die Probebohrungen für den neuen Schacht 5 haben begonnen.


Anzeige

Ist damit die Rückholung in absehbarer Zeit zu erwarten und wohin kommt dann der Müll? Geht es nun wirklich voran oder gibt es immer noch Schwierigkeiten und worin liegen sie?

Auf Einladung der BürgerAktionSichereAsse (BASA) wird Dr. Frank Hoffmann, Mitglied der wissenschaftlichen Berater der Asse-2-Begleitgruppe, am Mittwoch, den 19. Juni, 19.00 Uhr im Rittersaal des Herrenhauses in Sickte (Am Kamp 12) über den derzeitigen Entwicklungsstand der Rückholung berichten.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige