Anzeige

Restaurant für einen Tag

14. Mai 2015 von
Der Restaurant Day kommt nach Braunschweig. Vielleicht auch etwas für Sie? Foto: Restaurant Day, Heidi Uutela Lämminmarinoitua "kauden maalaissalaattia". Warm marinated "seasonal countryside-salad"

Anzeige

Braunschweig. Der „Restaurant Day“ ist in Finnland entstanden. Die Idee dahinter, jeder der möchte, kann für einen Tag ein Restaurant betreiben.Weltweit findet er viermal pro Jahr statt Jetzt schwappt der Trend auch nach Braunschweig, am 16.05.2015 ist es so weit.


Anzeige

Der Ort und die Gäste sind dabei variabel und es ist jedem selbst überlassen, mit wem er eine kulinarische Reise unternimmt. Ob im Büro, in den eigenen vier Wänden oder im Park, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Idee dahinter ist unterschiedliche Menschen zusammen zu bringen und gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen. Dazu gibt es dann noch etwas leckeres zu essen. Wer mitmachen möchte, der kann sich hier einfach im Internet anmelden. In Braunschweig ist bisher der CoWorking Space ZeitRaum mit dabei. In der Wilhelmstraße 74, soll es am 16.05.2015 um 17 Uhr losgehen. Die Organisatoren teilten mit: „Gemeinsam mit Spreadmusic e.V. sorgen wir im ZeitRaum-Braunschweig für leckere, regionale, vegane Speisen, Getränke und Musik. Jeder ist eingeladen und kann seinen Teil beitragen. Das ist uns wichtig, denn beim Restaurant Day geht es um Geselligkeit. Und noch etwas ist wichtig und anders als in einem „richtigen“ Restaurant: Im ZeitRaum bestimmen die Gäste den Preis – je nach Geldbeutel bezahlst man das, was es einem eben wert ist.“ . Die Veranstaltung wird ermöglicht durch ein Team von Freiwilligen. Alle teilnehmenden “Ein-Tages-Gastronomen” sind für die Ereignisse rund um ihr Restaurant selbst verantwortlich. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Anzeige

Anzeige

Am 16. Mai: Restaurant für einen Tag

von
Abir, Laurin, Celina, Annika, Helena und Leo werden am 16. Mai für einen Tag ihr eigener Chef. Am Restaurant-Day servieren sie in ihrem Restaurant für einen Tag Leckeres.

Anzeige

Wolfenbüttel. Am 16. Mai findet weltweit der nächste „Restaurant-Day“ statt, an dem jeder ein Restaurant, Café oder Ähnliches für einen Tag aufmachen kann. Dies geschieht in Räumlichkeiten, die sonst anders genutzt werden.


Anzeige

Den Restaurant-Day gibt es seit 2011 alle drei Monate an vorab festgelegten Tagen. Geboren wurde die Idee in Finnland und hat weltweit mittlerweile mehrere tausend Eintagesrestaurants entstehen lassen. In diesem Jahr findet er auch in Wolfenbüttel statt. Sechs Schüler einer achten Klasse des Gymnasiums im Schloss wagen es, in den Räumlichkeiten der ehemaligen Brauerei/des Einrichtungshauses Heinrich Müller ihr „One Day * Pop-Up Restaurant“ für einen Tag zu eröffnen.

Da der Gewinn einem wohltätigen Zweck zu Gute kommen sollte, haben sich die Schüler entschieden, den Wolfenbütteler Verein „Wunschbaum“ bei einem Projekt für Flüchtlingskinder zu unterstützen.

„Anbieten werden wir Süßes, Herzhaftes und Getränke. Hierbei hoffen wir auf viele Gäste, die neben einem leckeren Essen in angenehmer Atmosphäre auch noch etwas für das Karma tun“, sagt Schülerin Annika Herzberg. Zwischen 10 und 18 Uhr ist in der Marktstraße/Ecke Friedrich-Wilhelm-Straße geöffnet.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006