Anzeige
Anzeige
Anzeige

19. Mai 2015
Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

In den vergangenen Wochen musste die Feuerwehr Sickte in Neuerkerode mehrere Brände löschen. Erst in der Nacht zum Montag brannte ein Auto aus. Foto: Feuerwehr Sickte
Anzeige

Neuerkerode. In den vergangenen Wochen musste die Feuerwehr Sickte mehrere Brände in Neuerkerode löschen. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung gegen Unbekannt.


Anzeige

Dies bestätigte der Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes, Erster Kriminalhauptkommissar Thomas Arth, auf Nachfrage von WolfenbüttelHeute.de. Drei Autos, ein Müllbehälter und ein Komposthaufen wurden in den vergangenen Wochen ein Raub der Flammen. „Wir vermuten da durchaus einen Zusammenhang“, so Arth. Die Ermittlungen liefen. Details zum Ermittlungsstand könne er allerdings noch nicht preisgeben, um die Arbeit seiner Kollegen nicht zu gefährden.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige