Polizei-Einsatz in Parfümerie: Tatverdächtiger uneinsichtig

17. Juli 2017 von
Ein mutmaßlicher Ladendieb verursachte am Samstag einen Polizeieinsatz in der Innenstadt. Symbolfoto: Anke Donner
Wolfenbüttel. Leser fragten sich am Wochenende, was wohl in einer Parfümerie in der Langen Herzogstraße los war. Die Polizei soll den Laden „gestürmt" und die Türen verriegelt haben. Polizei-Sprecher Frank Oppermann klärt auf, was am Wochenende los war. Ein mutmaßlicher Ladenlieb hatte den Einsatz verursacht.

Anzeige

Die Polizei wurde am Samstag in die Parfümerie gerufen, weil der Verdacht des Ladendiebstahls bestand, teilte Oppermann auf Nachfrage von regionalHeute.de mit. „Der alkoholisierte Tatverdächtige sowie sein Begleiter zeigten sich uneinsichtig und unkooperativ. Sie wurden nach der Personalienfeststellung entlassen. Von einem Verriegeln der Türen ist hier derzeit nichts bekannt“, so Oppermann. 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006