Anzeige

Neuer Wohnraum: Landkreis will Kommunen helfen

3. Februar 2016 von
Das Kreisgebiet braucht neuen Wohnraum. Symbolfoto: Archiv

Anzeige

Wolfenbüttel. Der Landkreis Wolfenbüttel geht nach eigenen Angaben davon aus, dass zum Frühjahrsbeginn der Wohnraum auf dem freien Wohnungsmarkt knapp werden wird. Die Kreisverwaltung plant deshalb bereits einen Zuschuss an die WoBau in Höhe von über 860.000 Euro zur Sanierung von Wohnungen. Außerdem prüfe der Landkreis zurzeit, inwiefern er die Kommunen bei der Schaffung von neuem Wohnraum planerisch unterstützen kann.


Anzeige

„Unserer Einschätzung nach besteht ein erheblicher Bedarf an neuem Wohnraum“, erklärte Kornelia Vogt, Pressesprecherin des Landkreises Wolfenbüttel auf Anfrage unserer Online-Tageszeitung. Die Kreisverwaltung stehe deshalb zurzeit im Gespräch mit den Kommunen, um zu klären, inwieweit der Landkreis bei der Schaffung von neuem Wohnraum planerisch unterstützen könnte. „Unser Amt für Bauen und Planen entwickelt derzeit ein Konzept für die perspektivische Unterbringung von Flüchtlingen und soziale Wohnungsversorgung“, so Kornelia Vogt. Der Landkreis habe zudem einen Zuschuss in Höhe von 861.300 Euro an die WoBau zur Sanierung von Wohnungen in den Haushalt eingestellt, der allerdings erst noch durch den Kreistag freigegeben werden muss.

Auch die Spitze der SPD-Kreistagsfraktion betonte kürzlich in einem Pressegespräch, dass der Landkreis den Gemeinden zur Seite stehen müsse, um noch in diesem Jahr neuen Wohnraum zu schaffen. „Nur so werden wir der Herausforderung Herr“, sagte SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzender Falk Hensel.

Neben der planerischen Unterstützung für die Schaffung von neuem Wohnraum, seien finanzielle Zuwendungen an die Gemeinden im aktuellen Haushalt allerdings nicht eingeplant, erklärte Kornelia Vogt auf Anfrage von regionalHeute.de

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200 DRK Kreisverband Wolfenbüttel, Servicestelle: 05331- 9750 200
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006