Anzeige

Neue Reihe „Grüner Film“ startet am Mittwoch

7. März 2017
Anzeige
Wolfenbüttel. Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Wolfenbüttel präsentiert am Mittwoch, 8. März, um 20 Uhr den ersten Film der Reihe "Grüner Film" im Filmpalast Wolfenbüttel. Anlässlich des internationalen Frauentages wird der Spielfilm "Lou Andreas-Salomé" gezeigt.

Anzeige

Darin porträtiert die Regisseurin Cordula Kablitz-Post die vergessene Philosophin und Schriftstellerin Lou Andreas-Salomé. Nietzsche oder Rilke sind Namen, die jede und jeder kennt. Andreas-Salomé dagegen dürfte den wenigsten bekannt sein. „Wir wollen uns gemeinsam fragen, wie es heute mit der Präsenz von Frauen in der Öffentlichkeit steht und wie wir dazu beitragen können, dass diese immer mehr zur Normalität wird“, sagt Ghalia El Boustami, die übrigens für die Grünen als einzige Frau im Wahlkreis Wolfenbüttel-Salzgitter sowie Teilen Goslars für den Bundestag kandidiert.

Zum Film: Die 1861 in St. Petersburg geborene Lou (im Film großartig gespielt von Nicole Heesters) wächst wohl situiert und gebildet auf. Schnell stellt sie fest, dass sie als Frau von der Dominanz der Männer beherrscht wird und entschließt sich, ihren eigenen Weg fernab der gesellschaftlichen Konventionen zu suchen. Sie schreibt Gedichte, befasst sich mit Philosophie und spricht drei Sprachen fließend. Auf ihren Reisen macht sie Bekanntschaft mit wichtigen Dichtern und Denkern ihrer Zeit, denen sie sowohl Geliebte als auch ebenbürtige intellektuelle Gesprächspartnerin ist.

Die Grünen freuen sich auf großartiges Kino und interessante Gespräche mit den Gästen im Filmpalast Wolfenbüttel. Der Eintritt ist frei.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006