Naturschutzbund lädt am 25. März zur Abendexkursion

16. März 2017
Bei der Abendexkursion des NABUs können mit etwas Glück auch seltene Amphibien beobachtet werden. Foto: Andrea Onkes
Wolfenbüttel: Der Naturschutzbund (NABU) KG Wolfenbüttel lädt am Samstag, den 25. März 2017, Mitglieder und Interessierte zu einer Abendexkursion nach Wittmar zur Amphibienwanderung und zum Waldkauzruf ein.

Anzeige

Im Frühjahr wandern die Amphibien von ihren Winterquartieren oft weite Strecken bis zu ihrem eigenen Geburtsgewässer, um dort abzulaichen. Der Bestand der Amphibien ist durch den Straßentod und andere Umwelteinflüsse stark zurückgegangen. Daher sind alle Amphibien in Deutschland nach dem Bundesnaturschutzgesetz besonders geschützt, einige Arten wie z.B. der Bergmolch und der Kammmolch sind sogar gefährdet. Zu ihrem Schutz wird in Wittmar jedes Frühjahr ein mobiler Schutzzaun mit vielen Fangeimern zur Wanderzeit aufgebaut. Morgens und abends leeren ehrenamtliche Helfer die Eimer und tragen die Amphibien sicher über die Straße zu ihren Laichgewässern. Mit bis zu 10.000 wandernden Tieren befindet sich in Wittmar eins der größten Amphibienvorkommen an einem Schutzzaun in ganz Deutschland.

Mit etwas Glück werden ab 22 Uhr die seltenen Kammmolche wandern, begleitet vom Ruf des Waldkauzes.
Andrea Onkes vom NABU Wolfenbüttel, Leiterin des Amphibienschutzes in der Asse, stellt die Amphibienarten in Wittmar vor und berichtet über die Besonderheiten der Amphibienwanderung in Wittmar.

Treffpunkt ist um 19 Uhr der Parkplatz des Sportheims am Asseweg, 38329 Wittmar.

Alle Teilnehmer werden gebeten, sich eine Warnweste und Handschuhe anzuziehen und Taschenlampen mitzubringen.
Die Teilnahme ist kostenlos, es wird um eine Spende gebeten.

Weitere Informationen: www.NABU-wf.de

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006