Anzeige
Anzeige

13. Januar 2016
Nach dem Kornmarkt ist die Reichsstraße dran

Der Innenbereich des Parkplatzes soll in Zukunft den Fußgängern zur Verfügung stehen. Foto: Archiv
Anzeige

Wolfenbüttel. Der Kornmarkt ist seit Dezember zwar wieder für den Verkehr freigegeben, ganz fertiggestellt sind die Bauarbeiten allerdings noch nicht. An den Wartehallen auf dem neugestalteten Platz stehen noch die Verglasungs- und Schlosserarbeiten an, aber auch an der Reichsstraße ist noch einiges geplant.


Anzeige

Nach Fertigstellung des Kornmarktes im Frühjahr soll nämlich der nördliche Teil der Reichsstraße einschließlich der Parkplatzanlage ausgebaut werden. „Damit wird die Achse Holzmarkt – Kornmarkt in ihrer Gesamtheit fertiggestellt“, heißt es im Verwaltungsbericht der Stadt Wolfenbüttel. Die Planung sieht nach Angaben des Verwaltungsberichts vor, dass die Parkplätze in der Mitte der Reichsstraße demnächst direkt von den beiden Fahrbahnen der Reichsstraße aus angefahren werden können. Der Innenbereich des Parkplatzes soll somit autofrei werden und in Zukunft den Fußgängern zur Verfügung stehen. Nach Angaben der Stadtverwaltung haben die Bauarbeiten am Kornmarkt samt Umgestaltung der Reichsstraße und Kommißstraße bei Fertigstellung dann voraussichtlich rund 4,4 Millionen Euro gekostet.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige