MINT10-Hochschule: Ostfalia erhält hervorragendes Zeugnis von ihren Studierenden

15. April 2014
Ostfalia Exer. Foto: Anke Donner

Wolfenbüttel. Auf MeinProf.de bewerten Studierende die Kurse ihrer Dozenten. Jetzt zeichnet die Evaluationsplattform zum zweiten Mal die zehn bestbewerteten Hochschulen in den so genannten MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik aus.


Anzeige

Top ausgebildete und genügend Absolventen in diesen Fächern sichern nachhaltig den Wirtschaftsstandort Deutschland. Fatalerweise beklagen die Hochschulen – vor allem in den Ingenieurwissenschaften – die höchsten Abbrecherquoten von bis zu 50 Prozent. Deshalb ist eine hervorragende Lehre hier besonders wichtig.

Da die Unterschiede in der Spitzengruppe marginal sind, werden die zehn bestbewerteten Hochschulen in der MINT-Lehre ohne Rangfolge veröffentlicht. Die MINT10-Berechnung basiert auf 190.100 Bewertungen, maßgeblich waren die aktuellsten Bewertungen. Beiträge, die älter als ein Jahr sind, fließen in die Durchschnittsnote nur noch zu einem kleinen Prozentsatz ein. Somit können sich jährlich nennenswerte Schwankungen ergeben.

Die Siegerhochschulen erhalten von MeinProf.de das Siegel ›MINT10-Hochschule‹, das sie für ihre hervorragende MINT-Lehre auszeichnet. Die von MeinProf.de errechneten MINT10-Hochschulen 2013 sind die FH Aachen, FH Münster, HS Fulda, KIT, Ostfalia, RWTH Aachen, TU Dresden, Uni Gießen, Uni Kassel und Uni Köln.

Das KIT, die RWTH Aachen und die TU Dresden sind im Verband der TU9, Deutschlands führender technischer Universitäten. Das KIT, die Uni Kassel und die Uni Gießen waren bereits MINT10-Hochschule 2012.

Über MeinProf: MeinProf.de startete im Herbst 2005 als erste deutschlandweite Evaluationsplattform für Lehrveranstaltungen. Die Ziele des gemeinnützigen MeinProf e.V. sind, den öffentlichen Diskurs über die Qualität der Lehre anzuregen, um dieser höhere Beachtung gegenüber der Forschung zukommen zu lassen, und langfristig die Qualität der deutschen Hochschullehre zu steigern. Seit 2007 veröffentlicht MeinProf jährlich ein Hochschulranking, das allein die Qualität der Lehre berücksichtigt. www.meinprof.org

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006