Medien der Wolfenbütteler Büchereien nun auch elektronisch verfügbar

4. Februar 2015 von
In den Wolfenbütteler Büchereien können nun auch elektronische Medien ausgeliehen werden. Die "Onleihe" macht dies ab sofort möglich. Foto: Anke Donner

Wolfenbüttel. Auch die Büchereien in Wolfenbüttel tauchen ab sofort in die bunte Welt der digitalen Medien ein. Ab sofort können rund um die Uhr Medien online ausgeliehen werden. Und das sowohl über die Stadtbücherei, als auch über den Bücherbus des Landkreis Wolfenbüttel.


Anzeige

Mit der „Onleihe“ können sich Wolfenbüttels Leserattten ganz bequem vom Sofa aus die neuesten Bestseller und aktuellen Nachrichten direkt auf ihr Tablet, Smartphone oder den Rechner holen. Ganz leicht, mit nur wenigen Klicks, erscheinen Bestseller, Hörbücher, Videos oder Zeitschriften auf den heimischen und mobilen Bildschirmen.

Möglich macht dies das Internetportal nbib24.de. Hier haben sich inzwischen 73 niedersächsische Bibliotheken zusammengeschlossen, zu denen nun auch die Büchereien Wolfenbüttels zählen. Das Portal hält mehr als 16.000 digitale Medien bereit, die von Besitzern eines Leseausweises jederzeit runtergeladen werden können. Die Internetseite bietet den Lesern eBooks, ePapers, eAudios und eVideos. Die Leihfristen unterscheiden sich dabei je nach Medium. So kann ein eBook beispielsweise für 21 Tage, ein ePaper für 48 Stunden geliehen werden.

Die Medien können in den gängigen Formaten PDF, EPUB, WMA, WMV heruntergeladen werden und werden von den meisten Geräten ohne Probleme gelesen. Eine Ausnahme bilden jedoch die Kindle-Geräte von Amazon, die können nur die speziellen Amazon-Formate lesen. Außerdem muss man im Besitz eines gültigen Leseausweises der Wolfenbütteler Büchereien sein.

Wer „onleihen“, also online ausleihen möchte, benötigt folgende kostenlose Software: Adobe Reader, Adobe Digital Editions, Windows Media Player, oder die Onleihe-App. Außerdem muss einmalig eine Adobe ID eingerichtet werden, damit die Medien geöffnet werden können. Die Mitarbeiter der Büchereien sind beim Einrichten und ersten Runterladen gerne behilflich.

Wer also die neue Möglichkeit der Bücherausleihe ausprobieren möchte kann sich an Meike Buthmann von der Stadtbücherei Wolfenbüttel unter 05331-9008610 oder an Gabriele Nintemann vom Bücherbus des Landkreis Wolfenbüttel wenden. Erste Informationen gibt es auch auf der Internetseite der Wolfenbütteler Büchereien unter www.open.versus-wf.de.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006