Kinokritik – „Bullyparade“: Das ging schon mal lustiger

20. August 2017
Anzeige
regionalHeute.de war wieder im Kino. In dieser Woche haben wir uns die "Bullyparade" angeschaut. Fotos: Anke Donner
Anzeige

Wolfenbüttel. Seit Donnerstag wird im Wolfenbütteler CineStar die Bullyparade – von und mit Michael „Bully“ Herbig - gezeigt. RegionalHeute.de hat sich die Komödie einmal angeschaut.

Anzeige

Michael Bully Herbig brachte nun mit „Bullyparade“ die gleichnamige Comedy-Fernsehsendung, die in den 90er-Jahren für so manch einen Lachanfall sorgte, auf die Leinwand. Entsprechend hoch waren auch die Erwartungen der Kinobesucher. Der Film sorgte in den ersten Tagen jedenfalls für gut gefüllte Säle im CineStar, versichert Theater-Leiter Timo Deggendorfer.

Nach den Mega-Blockbustern „Der Schuh des Manitu“ und „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ kehren Michael Bully Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz wieder gemeinsam auf die große Leinwand zurück. Zum 20-jährigen Jubiläum der „Bullyparade“ sorgt Regisseur und Produzent Michael Bully Herbig für ein Wiedersehen mit den Helden der legendären Comedyshow: Winnetou, Old Shatterhand, Sissi, Franz, Captain Kork, Mr. Spuck und Schrotty.

Keine Tränen gelacht

Doch man muss wohl schon ein echter Bully-Fan sein, um bei „Bullyparade“ in herzhaftes Gelächter auszubrechen. Der Film ist an vielen Stellen lustig gemacht und lässt Kenner der „Bullyparade-Serie“ sicher auch ein wenig in Nostalgie schwelgen, aber der richtige Brüller fehlt dann an den meisten Stellen eben doch. Lachtränen – Fehlanzeige. Hier wurde offenbar versucht an längst vergangenen Schenkelklopfer anzuknüpfen – leider mit nur mäßigem Erfolg. Bullyparade ging wirklich schonmal lustiger.

Gastauftritte von Til Schweiger, Sky du Mont, Elyas M’Barek, Matthias Schweighöfer, Jürgen Vogel und Peter Maffay sorgen zwar für entzückte und überraschte Gesichter, wirklich mehr Pfiff verleihen sie dem Film aber auch nicht.

Bullyparade ist Kino mit Spaß und man kann sich gut den Abend mit Winnetou, Old Shatterhand, Sissi, Franz und Captain Kork vertreiben. Wer gerne alten Witz neu verfilmt erleben möchte, ist hier auch bestens aufgehoben. Denn Humor hat der Film – Tränen werden aber wohl nur an ganz wenigen Stellen gelacht. Etwa bei den Outtakes.

Die von rgionalHeute.de befragten Kinobesucher waren begeistert von der „Bullyparade“ und versicherten, dass der Film alle Erwartungen erfüllt habe. Wer sich am liebsten selber davon überzeugen will, ob Bullyparade seine Lachmuskeln angreift, findet Trailer, Infos und Tickets unter www.cineStar.de.

Sara, Bianca und Vanessa fanden den Film lustig. „Man kennt das schon alles, aber trotzdem ist er sehr lustig. Bully ist eben ein Muss, unsere Erwartungen wurden voll erfüllt“, sagen die drei Frauen.

 

Gerald fand den Film ebenfalls gut. „Ich fand den Film wirklich super und lustig. Obwohl viele Dinge schon sehr viel Ähnlichkeit zu den anderen Teilen hatten. Meine Erwartungen wurden absolut erfüllt“, sagt Gerald

Wir geben „Bullyparade“ zweieinhalb von fünf Punkten.

Kinopunkte, regionalHeute.de-Punkte, Bewertung, Kinokritik.

 

 

 

 

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006