„Kinder-Uni“ der TU Braunschweig besuchte das Gymnasium im Schloss

14. April 2015 von
Zum ersten Mal fand am Gymnasium im Schloss die "Kinder-Uni" der TU Braunschweig statt. Fotos: Anke Donner

Wolfenbüttel. Die von der TU Braunschweig bekannte Kinder-Uni war am Vormittag Gast am Gymnasium im Schloss.


Anzeige

Die Schüler der Jahrgänge fünf und sechs nahmen in der Aula an Vorlesungen zum Thema „Wie kommt der Strom in die Steckdose?“ teil. Anschaulich erklärten Prof. Dr. Bernd Engel und Frank Soyck vom Institut für Hochspannungstechnik und Elektrische Energieanlagen der TU Braunschweig, wie Elektrizität funktioniert.

An spannenden Versuchen zeigten die Experten, wie der Strom in die Steckdose kommt. Gleichzeitig wurde den rund 400 Kindern die verschiedenen Arten der Erzeugung elektrischer Energie näher gebracht.

Zusätzlich nahmen 38 Grundschüler der Grundschule Ravensberger Straße an dem Aktionstag teil. Diese erfuhren weitere Details zu Akustik, Chemie und Elektronik in einem bunten Stationenlernen, das von den Schüler organisiert wurde.

„Die Schüler fanden diesen Aktionstag sehr spannend und haben auch hinterher viele Fragen gehabt. Die wollen wir später im Unterricht aufarbeiten. Dass die Kinder so viele Fragen haben, zeigt, dass sie interessiert teilgenommen und aufgepasst haben. Das ist ja auch der Hintergrund der Kinder-Uni – wir wollen den Schülern die Naturwissenschaften näher bringen“, erklärt Schulleiterin Ulrike Schade. Eine Wiederholung könnte sich die Schulleiterin durchaus vorstellen. „Vielleicht machen wir es im nächsten Jahr zu einem anderen Thema, oder in zwei Jahren zum gleichen Thema , aber mit anderen Jahrgängen“, sagt sie.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006